Schulbaumodernisierung

Um den Schülerinnen und Schülern im Landkreis Darmstadt-Dieburg ein attraktives Lernumfeld zu schaffen, in dem sie erfolgreich lernen und sich wohlfühlen können, legen wir einen unserer Schwerpunkte auf das Schulbau- und Schulsanierungsprogramm: In keinem anderen Bereich investiert der Landkreis trotz angespannter Haushaltslage mehr Geld. Nachdem von 2002 bis 2006 schon rund 44 Millionen Euro in die Schulbauten geflossen sind, soll mit der Umsetzung des Schulbau- und Schulsanierungsprogramms 2008 bis 2018 nach den hierfür erarbeiteten Leitlinien zum effizienten und wirtschaftlichen Bauen die grundhafte energetische Sanierung aller 81 Schulen erfolgen. Insbesondere die Betonskelettschulen der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre werden unter Berücksichtigung des Schulprofils und ihres Raumbedarfs saniert. Gleichzeitig werden Räumen für Ganztagsangebote geschaffen. Hierfür wurden von 2008 bis 2014 schon 274 Millionen Euro investiert. Bis 2018 werden es rund 400 Millionen Euro sein. Dabei legen wir Wert auf die Kombination einer effizienten und wirtschaftlichen Bauweise mit gleichzeitiger Abbildung moderner Lernformen in der Gebäudestruktur (für zum Beispiel flexible Lernlandschaften). Wir bauen mit und für die Schulgemeinden im Landkreis.

Teil dieses beispiellosen Schulbauprogramms ist die Entwicklung von Raumstandards für die zukünftige inklusive Ganztagsschule. Hierzu wurden die Schulbauleitlinien am 11. November 2013 vom Kreistag beschlossen. (Schulbauleitlinien (SBLL) Band 1, Schulbauleitlinien (SBLL) Band 2). Investition in Schule ist Investition in die Zukunft.

Ausstattung der Schulen

Schulbaumodernisierung heißt für uns auch zeitgemäße Ausstattung von Schulen und Modernisierung der naturwissenschaftlichen Fachräume und Sammlungen. Neben Whiteboards als modernes Lernmedium werden dabei Schwerpunkte auf flächendeckende PC-Ausstattung mit optimalem Support für die Schulen, Schaffung moderner Bibliotheken und Mediatheken und Bereiche für den Ganztagsbetrieb gelegt. Und natürlich wird auch die Ausstattung der kreiseigenen Sporthallen auf den neuesten Stand gebracht.

Weiterhin will ich als Landrat:

  • Unser ambitioniertes Schulbauprogramm fortführen
  • Ein attraktives Lernumfeld für alle Schülerinnen und Schüler im Landkreis schaffen
  • Den Schulen ermöglichen, ihr Profil in ihren Räumlichkeiten optimal umsetzen zu können
  • Die Ausstattung der Schulen und Sporthallen auf einem modernen Stand halten

 

 

Facebook

Kontakt

Über Ihre Ideen, Hinweise und Anregungen freue ich mich. Sie erreichen mich am besten per Post oder E-Mail:

Klaus Peter Schellhaas
c/o SPD Darmstadt-Dieburg
Wilhelminenstraße 7a
64283 Darmstadt

E-Mail: info@pit-schellhaas.de

Alternativ steht Ihnen das Kontaktformular unten zur Verfügung.