Internet

Internet – Infrastruktur der Zukunft

Die Bedeutung des Internets in unserem Alltag nimmt stetig zu. Aus vielen Bereichen ist die Nutzung überhaupt nicht mehr wegzudenken, ob zu Hause oder unterwegs. Unsere Anforderungen an die Bandbreite und dauernde Verfügbarkeit nehmen dabei zu. Vor wenigen Jahren waren Bandbreiten von einigen Megabit pro Sekunde für E-Mail und Surfen mehr als ausreichend. Mit Telefonie, sozialen Medien, Telearbeit, Telemedizin und nicht zuletzt Musik- und Videostreaming ist heute ein Bandbreitenbedarf verbunden, der zu Beginn meiner ersten Amtszeit und bis heute nur an wenigen Stellen im Landkreis zur Verfügung steht. Nicht zu vergessen ist die Bedeutung des Internets für den Unterricht in unseren 81 Schulen.

Die Verfügbarkeit des Internets ist heute mehr denn je ein Standortfaktor für Unternehmen und Gewerbetreibende und die Bürgerinnen und Bürger.
Ich arbeite für Sie bereits seit Beginn meiner Zeit als Landrat an der Verbesserung der Versorgung unserer Städte und Gemeinden mit breitbandigen Internetanschlüssen. Wichtig war mir zunächst die tatsächliche Situation festzustellen, um fundierte Entscheidungen treffen zu können. Gespräche mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, mehrere lokale und kreisweite Umfragen und Daten von Bund und Land haben eine solide Basis für eine Diskussion geschaffen. Und die investierte Zeit hat sich bezahlt gemacht. Die nutzbare Infrastruktur Darmstadt-Dieburgs ist gut, die Schaffung eines weiteren, eigenen Netzes nicht erforderlich und wohl auch nicht tragfähig. Unter dem Strich hat uns die zeitaufwändige Prüfung aber über 50 Millionen Euro gespart. Das gesteckte Ziel, eine flächendeckende Versorgung mit Anschlüssen von bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Download herzustellen, erreichen wir auch durch den Lückenschluss vorhandener Teilnetze. Mit neuen Technologien auf der „letzten Meile“ zu Ihnen vermutlich in naher Zukunft sogar noch deutlich mehr.

Mit der Gründung des Zweckverbandes „NGA-Netz Darmstadt-Dieburg“ ist es 2013  gelungen, den Aufbau einer Breitbandversorgung von 19 kreisangehörigen Städten und Gemeinden einen wesentlichen Schritt anzugehen. Der Ausbau hat mittlerweile begonnen und im Sommer 2015 werden die ersten Anschlüsse zur Verfügung stehen, bis 2017 der Ausbau in allen 19 Kommunen abgeschlossen sein.

Durch die zukunftssichere Verwendung von Glasfasertechnologie trägt unser Ausbaupartner auch kommenden Bandbreitenanforderungen Rechnung.
Das gewählte Vorgehen gilt mittlerweile bundesweit als wegweisend und ist Vorbild für viele andere Kommunen in Deutschland.

 

Als Landrat will ich
•    die Versorgung des Landkreises mit breitbandigen, auf Glasfasertechnik beruhenden Anschlüssen 2017 zum Abschluss bringen und
•    unsere Infrastruktur der festen wie mobilen Internetanschlüsse zukünftig an die kommenden Anforderungen anpassen und weiterentwickeln.

Facebook

Kontakt

Über Ihre Ideen, Hinweise und Anregungen freue ich mich. Sie erreichen mich am besten per Post oder E-Mail:

Klaus Peter Schellhaas
c/o SPD Darmstadt-Dieburg
Wilhelminenstraße 7a
64283 Darmstadt

E-Mail: info@pit-schellhaas.de

Alternativ steht Ihnen das Kontaktformular unten zur Verfügung.